Neues aus der Wiener Innenstadt – mit alter Rolleiflex

Letzte Woche habe ich mich dazu entschlossen, einen 120er Diafilm zu verknipsen und bin dazu in die Innenstadt gefahren. Dort fiel mir dann auf, dass ich den Belichtungsmesser zuhause vergessen hatte und probierte einfach einmal nach Gefühl die richtigen Einstellungen zu finden, was in dem Fall bis auf ein paar Überbelichtungen (teilweise leider noch verstärkt wegen schlechter Digitalisierung meinerseits) ganz gut gelungen zu sein scheint.

Das größere Problem war, ein Geschäft zu finden, das noch Diafilme entwickelt. Ich ging wie gewohnt in der Schottenfeldgasse ins Cyberlab, wo man mir sagte, dass die Dia(E-6)-Entwicklung seit 1. Mai eingestellt wurde. Also schickte man mich richtung Opernring zu Foto Fayer, die Glücklicherweise noch immer Dias entwickeln.

Hier ist das Ergebnis der Aufnahmen: vienna, inner city shot with rolleiflex 2012

Und so sah mein Digitalisierungs-Aufbau aus, der bald durch einen Scanner ersetzt wird :)


Leave a Reply

Your email address will not be published / Required fields are marked *